Portrait
REWAtechnik wurde am 6. Oktober 1989 von Bruno REber, Maschinen-Ingenieur HTL und Ruedi WAlther, Geschäftsführer als Aktiengesellschaft mit Sitz in Kerzers/FR gegründet.

Seit der Gründung befasst sich die Firma mit der Entwicklung und Fertigung von Spezialmaschinen oder Teilen davon.

Heute beschäftigt REWAtechnik mehrere Mitarbeiter und fertigt für die unterschiedlichsten Branchen ganze Maschinen oder Teile als Einzelstück und in Serie.

Zu unseren Kunden zählen Firmen aus den Branchen Lebensmittel, Chemie, Medizinaltechnik, Maschinen- und Apparatebau, Sportartikel, sowie Modeboutiquen und viele andere aus dem In- und Ausland.

  2011 baut REWAtechnik einen ersten Etikettenspender zum aufbringen von vorgedruckten Etiketten auf Folien in Schlauchbeutel-Verpackungsmaschinen für Gemüse.
Das einfache Bedienkonzept hat sich vielfach bewährt. So ist nach einem Etikettenwechsel das Gerät in wenigen Minuten betriebsbereit.
Die Etikette wird mittels Druckluft auf das Produkt aufgebracht.
     
  2004 bekam REWAtechnik den Auftrag eine einfache Verschliessmaschine für Blecheimer mit Deckel und Spannringen zu entwickeln. Angetrieben mit nur 3 Pneumatikzylindern entstand eine Lösung die einzigartig ist und vom Auftraggeber durch ein Patent geschützt wurde.
REWAtechnik entwickelt die Verschliess-Technik von Blechverpackungen kontinuierlich weiter.
       
  1995 startete REWAtechnik mit der Entwicklung von Verschliess-Stationen für Aluminium-Kartuschen. Dabei wird ein Verschlusskolben aus Aluminium luftdicht in die Kartusche eingesetzt.

Im Bild 2 Stationen fertig eingebaut in einer Abfüllanlage in Lyndhurst USA.
 
       
  1990 Bereits im ersten Geschäftsjahr konnte ein Kundenprojekt erfolgreich realisiert werden.

Im Bild der fertig gestellte Rohrbiegeautomat mit integrierten Stanzblöcken für die Herstellung des Tragrohrs einer Tourenski-Bindung eines namhaften Schweizer Herstellers.